Lochmann Berufskleidung GmbH wurde für den "Großen Preis des Mittelstandes" nominiert


„Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“

Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages


Für den aktuell laufenden Wettbewerb unter dem Motto „Meilensteine setzen“ wurde unser Familienunternehmen vom BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft (Unternehmerverband Deutschlands e.V.) nominiert.

"Dazu darf ich Ihnen meinen herzlichen Glückwunsch aussprechen! Sie sind auf der Nominierungsliste für den bundesweiten "Großen Preis des Mittelstandes", gratulierte uns Petra Hetzel von der Oskar-Patzelt Stiftung.
Bereits die Nominierung ist eine Auszeichnung, da die Unternehmen sich nicht selbst für den Preis bewerben oder sich einkaufen können.
Eine Nominierung durch Dritte ist erforderlich, wie bei unserem Unternehmen geschehen. "Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr. Wir sind sehr dankbar und natürlich auch stolz!" so der Backnanger Unternehmer Michél Lochmann.

Wer ist die Oskar-Patzelt Stiftung?
Die Oskar-Patzelt-Stiftung aus Leipzig lobt bereits seit 1995 bundesweit den bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreis, den  „Großen Preis des Mittelstandes“, aus und würdigt damit bundesweit hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen. In den zurückliegenden mehr als 20 Wettbewerbsjahren wurden mehr als 18.000 kleine und mittelständische Unternehmen von mehr als 3.000 Institutionen (Ministerien, Kommunen, Kammern, Verbände, und Firmen) nominiert. Der Wettbewerb wird in den 16 Bundesländern von Ministerpräsidenten oder Wirtschaftsministern als Schirmherren begleitet.
2008 wurde die Oskar-Patzelt-Stiftung (Vorstandsvorsitzender und Gründer Dr. Helfried Schmidt) von Bundespräsident Horst Köhler und 2016 (stellv. Vorstandsvorsitzende Petra Tröger) von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem „Bundesverdienstkreuz“ ausgezeichnet.
Seit 2011 verfügt sie - als bisher einziger Wirtschaftswettbewerb in Deutschland - über ein nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Im Jahr 2012 erreichte der „Große Preis des Mittelstandes“ die TOP-10-Bestenliste der deutschen Teilnehmer am „Europäischen Unternehmensförderpreis“ der Europäischen Kommission. Im Jahr 2015 wurde der Stiftung der „Company Change Award“ für das Unternehmen mit der besten Change Kultur verliehen.

Nominierte Unternehmen für den Großen Preis des Mittelstandes
Gesucht werden mittelständische Unternehmen, die sich überdurchschnittlich entwickeln. Sie sollten u.a. mind. zehn Arbeitsplätze und wenigstens drei Jahre stabil am Markt tätig sein. Unternehmen können sich nicht selbst bewerben, sie müssen von Dritten zum Wettbewerb nominiert werden.
Bewertet werden fünf Wettbewerbskriterien:

1. Gesamtentwicklung des Unternehmens

2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

3. Modernisierung und Innovation

4. Engagement in der Region

5. Service und Kundennähe- Marketing.

Die Auszeichnungsgala des „Großen Preises des Mittelstandes" 2021 findet unter Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien statt. Erst an diesem Abend werden die diesjährigen Preisträger und Finalisten aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen öffentlich bekannt gegeben!
Vielleicht heißt es ja an diesem Abend: „Wir bitten Lochmann Berufskleidung GmbH über den roten Teppich auf die Bühne"  

Mehr über den Wettbewerb erfahren Sie hier auf  www.mittelstandspreis.com  

Zur Homepage des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft geht es hier:  www.bvmw.de


 
Karte
Anrufen
Email